deepin: Installationswut

Mein Notebook, auf dem ich deepin installiert habe, ist ein Acer Aspire ES1-111-C827 und die verbaute WD Blue Mobile Festplatte hat mir einiges an Kopfschmerzen bereitet. Jedenfalls glaube ich, dass es die Festplatte war. Denn ich habe auch den Bluetooth-Treiber blockiert.

Daraufhin habe ich das System so oft neu installiert und zwischendurch auch ein Kubuntu installiert gehabt. Ich habe mein System bestimmt 15 mal neu installiert. Bin jetzt aber wieder bei deepin.

Ich habe sehr viel recherchiert und irgendwann bin ich auf den I/O Scheduler von Linux gestoßen. Das Symptom war nämlich, dass die Festplatte immer wieder abschaltete und das ganze Linux tot war. Ich habe den von cfg auf deadline umgestellt, der besser mit alten HDD’s zurechtkommt. Und seit dem läuft das System stabil.

~$ sudo -s
~# cat /sys/block/sda/queue/scheduler
noop deadline [cfg]
~# echo "deadline" > /sys/block/sda/queue/scheduler
~# cat /sys/block/sda/queue/scheduler
noop [deadline] cfg

Ich hoffe das hilft.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s